Freiwillige Feuerwehr Henstedt-Ulzburg
Werden Sie Fördermitglied ODER Spender!
Als förderndes Mitglied ODER Spender unserer Feuerwehr tragen Sie wesentlich dazu bei, die Einsatzbereitschaft und Einsatzfreude der aktiven Kameraden zu bewahren und sogar noch zu heben.
weiterlesen »
Werde Mitglied in der Jugendfeuerwehr!
Cool genug für ein neues Hobby? - Mach Mit!
weiterlesen »
Die Feuerfüchse - unsere Kinderfeuerwehr
Für die Kleinen zwischen 6 und 12 Jahren
weiterlesen »

Besuch internationaler Gäste der Bundeswehr ("Internationaler Lehrgang Generalstabs-/Admiralstabsdienst") bei der Freiwilligen Feuerwehr.

BW

Auch in diesem Jahr konnte die Freiwillige Feuerwehr den internationalen Teilnehmern eines Lehrgangs der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg-Blankenese ein ziviles ehrenamtliches Engagement von Bürgern für Ihre Gesellschaft näher bringen. Die Vertreter der Feuerwehr Dirk Asmus und Dietrich Vahldiek haben zunächst die Organisation und danach den Einsatzdienst erläutert. Es wurden viele Fragen gestellt, da es in vielen Heimatländern der Besucher keinen funktionierenden Brand- und Katastrophenschutz gibt.

Nach anfänglicher Skepsis, ob es auch wirklich möglich ist nach ca. 3 bis 4 Minuten nach einer Alarmierung einen Löschzug zu einer Einsatzstelle zu entsenden, war diese Skepsis bedingt durch einen Realeinsatz am Ende des Besuchs verflogen.

Link-Einsatz:
http://www.ff-hu.de/news/feuerwehreinsaetze/feu-kl-feuer-klein-34-307-2015.html

 

Hintergrund:

Der "Internationale Lehrgang Generalstabs-/Admiralstabsdienst" an der Akademie in Hamburg-Blankenese ist Teil der sogenannten "Militärischen Ausbildungshilfe" (MAH) der Bundesrepublik, umfasst unter anderem die Aus-, Fort- und Weiterbildung von Angehörigen ausländischer Streitkräfte aus Nicht-NATO-Staaten und untersteht dem Bundesministerium für Verteidigung. Bis zu 67 Stabsoffiziere anderer Nationen und zusätzlich 17 Angehörige der Bundeswehr werden jährlich in einem zehnmonatigen Programm darin ausgebildet, "deutsche Führungs- und Einsatzgrundsätze" in "Frieden, Krise und Krieg" anzuwenden. Zu diesem Zweck durchlaufen sie ein vielschichtiges Programm, das mit Hilfe zahlreicher Kooperationspartner auch auf Einblicken in zivilgesellschaftliche Abläufe in Deutschland beruht. Einer dieser Kooperationspartner ist die Gemeinde Henstedt-Ulzburg, wo die LGAI-Absolventen einen Vortrag über die Verwaltung einer deutschen Kommune erhalten, sich über die Freiwillige Feuerwehr sowie das örtliche Gymnasium informieren und abschließend zu einem  Preisschießen mit anschließendem Grünkohlessen in der Schützengilde Beckersberg, gefahren werden. Initiiert wurde die Kooperation 1978 vom verstorbenen Altbürgermeister Heinz Glück (CDU), ausgebaut und etabliert von seinem Amtsnachfolger und Parteifreund Volker Dornquast.

(va)

« zurück